PNEUMOLOGIE

Die Sektion Pneumologie besteht seit einigen Jahren innerhalb der Medizinischen Klinik und Poliklinik II des Universitätsklinikums Bonn und diagnostiziert und behandelt sämtliche Lungenerkrankungen. In der Patientenversorgung stehen interventionelle, innovativ-medikamenstöse und intensivmedizinische Konzepte zur Behandlung von COPD/Emphysem, Asthma bronchiale, Lungenkrebs, infektiösen Lungenerkrankungen, Schlaf-bezogenen Atemstörungen, pulmonaler Hypertonie, interstitiellen Lungenerkrankungen einschließlich Sarkoidose und anderen seltenen Lungenerkrankungen im Vordergrund.

Die Patienten werden jeweils interdisziplinär mit den throaxchirurgischen Partnern in einer gemeinsamen ambulanten aber auch stationären Betreuung gesehen; in diesem Expertenteam werden diagnostische und therapeutische Schritte festgelegt und durchgeführt.

Details zu unserem Leistungsspektrum sowie Kontaktdaten finden Sie auf dieser Seite. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, konkrete Fragen und Fälle direkt mit einem Ober- oder Facharzt über unsere Pneumologie-Hotline 0151 – 582 33514 zu besprechen.

Leistungsspektrum

Schwerpunkte:

  • Erkrankungen der Bronchien (COPD, Asthma bronchiale, Lungenemphysem, Alpha-1-Antitrypsinmangel)
  • Tumore der Lunge (Lungenkrebs, Pleuramesotheliom)
  • Lungenfibrose und andere interstitielle Lungenerkrankungen (z.B. Sarkoidose, exogen allergische Alveolitis, Lungenbeteiligung bei Rheuma/Bindegewebserkrankungen)
  • Infektiöse Lungenerkrankungen (z.B. Lungenentzündung)
  • Erkrankungen des Rippenfells und des Mediastinums (z.B. Pleuraerguß, Pneumothorax)
  • Lungenhochdruck (pulmonale Hypertonie, pulmonal-arterielle Hypertonie)
  • Lungenembolie
  • Seltene Lungenerkrankungen
  • Vorbereitung auf und Betreuung nach Lungentransplantation
  • Schlaf- (Obstruktive und zentrale Schlafapnoe) und Beatmungsmedizin

Diagnostische und therapeutische Verfahren:

  • Diagnostik und Therapie sämtlicher Lungenerkrankungen
  • Lungenfunktionslabor: Lungenfunktion mit Spirometrie, Ganzkörperplethysmographie, Provokation, Diffusionskapazität, Blutgasanalyse
  • Spiroergometrie, 6-Minuten-Gehtest
  • Diagnostische Bronchoskopie = Spiegelung der Bronchien (starr, flexibel; einschließlich transbronchialer Biopsien, Kryobiopsien, bronchoalveoläre Lavagen, endobronchialem Ultraschall (EBUS) mit transbronchialer Nadelaspiration vergrößerter hilärer und mediastinaler Lymphknoten, Ultraschallminisonde zur Abklärung tumorverdächtiger Veränderungen in der Lungenperipherie)
  • Interventionelle Bronchoskopie (z.B. endoskopische Verfahren der Lungenvolumenreduktion (Ventile, Coils), Fremdkörper-entfernung, Therapie endobronchialer Blutungen)
  • Bronchusrekanalisation mit Argon-Plasma-Koagulation, Kryotherapie, Stentimplantation
  • Modernste multimodale Therapie des Bronchialkarzinoms/Pleuramesothelioms in Kooperation mit Thoraxchirurgie, Strahlentherapie innerhalb des CIO Köln Bonn
  • Thoraxdrainagen
  • Dilatationstracheotomie
  • Schlaf- und Beatmungsmedizin: Polygraphie-Screening, kardiorespiratorische Polysomnographie, nicht-invasive Beatmung
  • Einleitung einer Langzeitsauerstofftherapie
  • Infektiologie
  • Allergologie
  • Rhinomanometrie
  • ASS-Desaktivierung
  • Diagnostik und Therapie des Alpha-1-Antitrypsinmangels
  • Raucherentwöhnung
  • Dyspnoe/Husten-Abklärung
  • Nicht-invasive und invasive Diagnostik sämtlicher kardiopulmonalen Erkrankungen
  • Rechtsherzkatheter inkl. Vasoreagibilitätstestung
  • Spezialambulanzen: Pulmonale Hypertonie, Interstitielle Lungenerkrankungen (ILD) und Sarkoidose, schweres Asthma, Emphysemsprechstunde
  • Teilnahme an aktuellen klinischen Studien und klinischen Registern

Prof. Dr. med.

Dirk Skowasch

Leiter der Sektion Pneumologie
Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie

Priv.-Doz. Dr. med.

Carmen Pizarro

Oberärztin der Klinik
Fachärztin für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie